Kalle Kalima

Jazzgitarre

Workshopbelegung:
AUSGEBUCHT!

Workshop-Sprache: Deutsch

Teilnehmerbeitrag:
EUR 240,–
EUR 150,– für Schüler und Studenten
mehr Info

Kalle Kalima (g. 1973) ist ein finnischer Gitarrenvirtuose, der wohl zu den spannendsten Vertretern der europäischen Jazz-Szene gehört. Er hat die E-Gitarre im Jazz gleich in das 21. Jahrhundert geholt und mischt dabei auch Spuren von Rockmusik. Ausschlaggebend ist jedoch eine gehörige Portion Verrücktheit – finnische Kreativität eben. Der in Berlin wohnende Gitarrist und Komponist hat vor seinem Studium an der Berliner Hanns Eisler Musikhochschule auch an der Sibelius-Akademie in Helsinki studiert.

Kalima kennt man vor allem für seine Vielseitigkeit. In seinem ältesten Trio Klima Kalima spielt er zusammen mit Oliver Potratz, (Bs) und Oliver Steidle, (drs). Die Band hat u.a. den Neuen Deutschen Jazzpreis 2008 gewonnen. Zusammen mit Chris Dahlgren (Bs, USA) und Eric Schäfer (drs) hat er das Trio Johnny La Marama gegründet. Mit dieser Band ist er u.a. mit Goethe-Institute in Süd-Amerika, Japan, Iran und Mittel-Amerika auf Tour gewesen. Darüber hinaus spielt er in seinem kammermusikalischen Quartett K-18, das im 2013 den finnischen EMMA-Preis für Jazz gewonnen hat. Im Moment tritt er aber auch regelmäßig mit seinen aktuellen Gruppen Tenors of Kalma (mit Jimi Tenor) und KUU auf. Das neueste Projekt LONG WINDING ROAD mit dem Basisten Greg Cohen und Schlagzeuger Max Andrzejewski präsentiert er bei den Schorndorfer Gitarrentagen. Die erste CD dieser Gruppe kommt im Januar 2016 bei Act Music aus.

zur Workshop-Übersicht

www.kallekalima.com

Kalle Kalima ist ein gefragter Gastspieler und hat u.a. mit Ensemble Resonanz, NDR Big Band sowie Kollegen wie Jason Moran, Jim Black, Anthony Braxton, Leo "Wadada" Smith, Tony Allen, Jazzanova und Tomasz Stanko musiziert. Er hat an den Musikhochschulen in Luzern, Weimar und Helsinki Workshops gegeben und als Vertretung für Professor Kurt Rosenwinkel an JIB, Berlin im 2015 unterrichtet.

Workshopinhalte

Kursniveau:
Fortgeschrittene

Mitzubringen sind:
Akustik oder E-Gitarre, evtl. Übungsamp
Schreibmaterial, Aufnahmegeräte erlaubt

Workshop-Sprache: Deutsch

Im Workshop geht es um Jazzimprovisation. Kalle Kalima zeigt verschiedene Techniken und Strategien. Es wird viel praktisch geübt und zwar auf Jazzstandards aber auch auf Songs aus den Bereichen Rock, Country und Blues. Natürlich zeigt Kalle kalima einige seiner eigenen Kompositionen und auch diese dienen als Improvisationsgrundlage.  Für das Abschlusskonzert werden Arrangements eingeübt.

Die Teilnehmer sollten möglichst Noten lesen können und bereits erste Erfahrungen (1-2 Jahre) mit Improvisation im Jazz-Bereich haben. Man kann sowohl mit der E-Gitarre als auch mit der akustischen teilnehmen.


 

Kulturpost Musik

Der Newsletter mit
allen Musikveranstaltungen
des Kulturforums.