Workshops

Dave Marotta

Bass

Workshopbelegung: Noch Plätze frei.

Workshop-Sprache: Englisch

Teilnehmerbeitrag: EUR 270,–
EUR 150,– für Schüler und Studenten

zur Anmeldung

Dave Marotta wurde in eine Musikerfamilie im kalifornischen Monterey geboren. Ab seinem fünften Lebensjahr spielte er klassische Gitarre und lernte von den vielen guten Musikern, die im Musikladen seines Vaters an der Central Coast zu Besuch waren. Im Alter von 12 Jahren hörte er beim Monterey Pop Festival Noel Redding aus der Jimi Hendrix Band Bass spielen. Kurz darauf nahm Dave einen Bass aus dem Laden seines Vaters und spielt seither Bass.

Nachdem er zwei Jahre am Monterey Peninsula College Musik studierte, zog Dave nach Los Angeles, wo er in der Studio-Szene auf Platten, Filmen, Jingles und Fernsehproduktionen spielte sowie mit Künstlern wie Colbie Caillat, der Mark-Almond-Band, Burt Bacharach, Gino Vannelli, Phil Collins, Carl Verheyen, Manhattan Transfer, Bruce Hornsby, David Benoit und vielen anderen tourte.

Dave ist aktiv in der Musikproduktion tätig und leitet Bass-Seminare und Musik-Workshops an Hochschulen, Musikschulen und für Musikinstrumentenhersteller.

Workshopinhalte

Kursniveau: Fortgeschrittene

Mitzubringen sind:
E-Bass, Übungsamp,

Workshop-Sprache: Englisch

Harmony
Basic harmony and theory

Styles
Review styles of bass playing starting with the 60’s progressing through to the present. Concentrate on the following styles:  Funk, Country and Bluegrass, Rock. Blues and Jazz

Groove
Groove analysis with simple drum grooves

Technique
Technique skills: Fingerstyle, slap , muted
Modes and Intervals

Composing
Composing and creating bass lines over existing pop, rock and jazz standards
Solo line ideas

There will be open question forums, analysis of each player and of course we will prepare our contribution to the class concert on Sunday.


 

Kulturpost Musik

Der Newsletter mit
allen Musikveranstaltungen
des Kulturforums.