Workshop

Ulrich Uhland Warnecke

Fingerstyle

Was dabei herauskommt, wenn ein klassisch ausgebildeter Gitarrist mit elektrischer Vergangenheit seine alte Liebe zur Stahlsaite wiederentdeckt, kann man nur schwer beschreiben, sollte man aber gehört haben, Modern Acoustic Guitar vom Feinsten!

Ulrich Uhland Warnecke studierte Klassische Gitarre und Barocklaute in Stuttgart und Luzern. Gleich sein Debütalbum “Gitarre” (2002) mit einem Mix aus Eigenkompositionen und Transkriptionen von Werken der Barockzeit wird vom Fachmagazin GuitArt zur CD des Monats gewählt. Es folgen zwei weitere CDs mit Eigenkompositionen sowie zahlreiche Notenausgaben. Warneckes Kompositionen haben seither ihren Platz im Gitarrenrepertoire gefunden. So verwendete der legendäre argentinische Gitarrist Roberto Aussel Warneckes Hommage à Piazzolla als einzigen europäischen Beitrag zu seinem Soloalbum “Tangos y Milongas”.

https://warneckemusic.com

Infos

Workshopbelegung
  Noch Plätze frei


Kursniveau
Beginner, Intermediate & Advanced


Teilnehmerbeitrag
EUR 235,–

Ermäßigte Gebühr
EUR 140,–
Infos siehe Anmeldeformular

Zur Anmeldung

Workshopinhalte

Kursniveau:
Beginner, Intermediate & Advanced
Bitte mitbringen:
Gitarre (Stahlsaiten bevorzugt), Cliptuner, Ersatzsaiten, Schreibmaterial, evtl. Notenständer, Fußbank, Gurt, Capo, sonstiges Zubehör
Workshop-Sprache:
Deutsch


Dieser Workshop richtet sich an Gitarristen aller Spielarten der Fingerstylegitarre.

Smart Fingering, Leersaite & Co

Was sind eigentlich die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Tunings und Spielarten im Fingerstyle? In diesem Workshop werden die Teilnehmer*innen mit Ulrich Uhland Warnecke diese typischen Zutaten aufspüren und mit ihnen spielen.

Ulrich Uhland Warnecke bringt seine mehr als 30-jährige Erfahrung als Berufsgitarrist, Komponist und Dozent mit zum Workshop und wird die Teilnehmer*innen anhand eigener Übungen und Stücke in mehreren Schritten mit einigen der wichtigsten und manchmal überraschenden "Stellschrauben" für das Verständnis des Instrumentes und ein Weiterkommen vertraut machen.

Inhalte u.a.
●    Multitool Leersaite
●    Verschiedene Tunings entschlüsselt
●    Instant - Harmonisierung von Melodien
●    Anschlagstechnik


Voraussetzungen
●    Erfahrung mit Fingerstyle
●    etwas Erfahrung mit Open Tunings
●    Verständnis von Tabulatur und / oder Noten